U19: Weiden Vikings vs Burghausen Crusaders

Anpfiff in eine große Saison.

Am Samstag den 29.04.2017 um 12 Uhr starteten die Weiden Vikings in eine grosse Zeit. Mit dem ersten Saisonspiel der U19 Mannschaft soll eine lange und erfolgreiche Geschichte beginnen. Bei regnerischem Wetter fanden sich die 25 Jungs der U19 Mannschaft und seine Coaches Ralph Wenisch, Tobias Hahner und der Headcoach der Weiden Vikings Brian Jansma am B-Platz der DJK Weiden ein. Mit ihnen rund 150 Zuschauer, die zum ersten Mal ein American Football Spiel live in Weiden verfolgen konnten und das bei strömendem Regen. Verpflegung gab es reichlich, von der Bratwurst bis zum Kuchen. Das erste Spiel der Vereinsgeschichte bestritten die Jungs der U19 Mannschaft gegen die Burghausen Crusaders, einem langjährig eingespielten Team und ungeschlagenem Meister der vergangenen Saison 2016. Nach dem Kick-Off um 12 Uhr kämpften beide Teams vier Mal 8 Minuten um das braune Leder-Ei! Etwas nervös mussten die Vikings in den ersten beiden Vierteln viele Punkte einstecken. Da die Mannschaft fast nur aus Neulingen besteht mussten sich die Spieler erstmal an diese Situation anpassen, vieles ist neu und anders als im Training, doch hatte man sich erst einmal eingespielt, wurde auch der Gegner nach wenigen Yards gestoppt. In der ersten Halbzeit gingen die Vikings mit einem 0:34 Rückstand von Feld.

Doch ließ man den Kopf nicht hängen, die Coaches entfachten in der Halbzeitpause wieder das Feuer in den Neulingen und so startete man hochmotiviert in das dritte Viertel. Nach der Halbzeit ließ die Defense der Vikings nur noch einen Touchdown zu und verhinderte zusätzlich eine Two-Point-Conversion. Der Offense der Vikings gelang es leider nicht Punkte auf die Tafel zu bringen, sie machten jedoch unter der Führung von Rookie-Quarterback Nico Grochowina eine deutlich bessere Figur und mehr Yards als in der ersten Halbzeit. Auch konnte man einen Pass der Burghausener Offense abfangen und so wieder den Ball in den eigenen Besitz bringen. Stark motiviert kämpften die Spieler um jeden Meter und wiesen auch die erfahreneren Crusaders in ihre Schranken. Auch wenn man eine hohe Niederlage einstecken musste, gingen die Vikings mit erhobenem Haupt vom Platz und bedankten sich lautstark bei ihren Fans – welche trotz des Regens ein spannendes Spiel erlebten.

Nächsten Samstag geht es dann für das Rückspiel nach Burghausen. Die Senioren starten am 21. Mai mit einem Heimspiel in die Saison.

Spielbericht: Maximilian Steinkohl