Spielbericht: Weiden Vikings vs. Nürnberg RAMs 2

+++ Vikings weiter an der Tabellenspitze +++

Am vergangenen Sonntag konnten die Wikinger der DJK Weiden mit einem 24:12 Sieg über die zweite Mannschaft der Nürnberg Rams (Nürnberg RAMS Football) ihren Platz an der Tabellenspitze der Landesliga Mitte verteidigen.
Durch den Sieg können sich Vikings weiter damit brüsten, seit ihrem bestehen, noch nicht ein Heimspiel verloren zu haben.

Das Spiel startete und gleich im ersten Spielzug der Partie rannte Runningback Luke Molidor 65 Yard zum ersten Touchdown. Die anschließende Two-Point Conversion konnte Quarterback Michael Stahl selbst in die Endzone tragen. Die Rams zeigten den Vikings im Anschluss aber dass sie kein Punktelieferant sind. Nach einem langen Pass konterten die Gäste und brachten selbst die ersten Punkte aufs Scoreboard. Die anschließende Two-Point Conversion wurde aber durch die wie gewohnt starke Defense der Vikings verhindert.
In der ersten Halbzeit erzielten weiterhin Derek Davis und Michael Stahl je einen Touchdown, Darius Evans und Luke Molidor sorgten durch die Two-Point Conversions für weitere Punkte für die Wikinger vom Flutkanal. Somit auch der Halbzeitstand von 24:6 für die Vikings.

Nach der Pause verwandelte sich das Spiel in eine reine Verteidigungsschlacht mit harten Tackles und vielen Strafen. Das Spiel wurde vor allem von der Defense beider Teams dominierten.
Erst in der letzten Spielminute konnten die Nürnberger wieder mit einen Touchdownpass etwas Zählbares auf das Scoreboard bringen. Die souveräne Defense der Vikings verhinderte die anschließende Two-Point Conversion.

Damit beendeten die DJK Wikinger bei bestem Wetter und vor knapp 300 Zuschauern das Spiel mit 24:12.

Keine Zeit sich auszuruhen für das Team um Head Coach Brian Jansma.
Auch diese Woche stehen wieder harte Trainingseinheiten (Dienstag und Donnerstag) vor den Vikings.

Am kommenden Sonntag 27.05. steht in Amberg das nächste Lokalderby gegen die Amberg Mad Bulldogs an. Auch gegen die Amberger wird ein hartes und spannendes Spiel erwartet. Als alte Bekannte der letzten Saison sind die Mad Bulldogs als die Mannschaft gegen die man 2017 die erste Niederlage der Vereinsgeschichte einstecken musste gut im Gedächtnis der Wikinger geblieben. Die Mannschaft und Coaches wollen alles geben um ihre positive Bilanz auch gegen Amberg zu verteidigen.

Vielen Dank für die tollen Bilder André Kestler

Bilder gibt es hier: https://swindi.de/2GQHACNIYK6LMO3

#ForValhalla #GoVikings #secondtonone #secondtous